Karsten Schenk und Markus Köhler ausgezeichnet

Ehrungen vom Ministerpräsidenten

Mit Handschlag: Ministerpräsident Volker Bouffier ehrte Karsten Schenk (links) und Markus Köhler. Fotos: privat

Wetzlar. Bei einem militärischen Appell hat der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier auf dem Hessentag in Wetzlar Angehörige der Hessischen Polizei, der Bundeswehr und der US-Streitkräfte für besondere Leistungen geehrt. „Sie alle haben durch Ihre Charakterstärke, Engagement und Hilfsbereitschaft eindrucksvoll gezeigt, was es heißt, Verantwortung für Ihre Mitmenschen zu übernehmen“, sagte Bouffier.

Zu den Geehrten gehörte Hauptfeldwebel Karsten Schenk aus Schwalmstadt-Ziegenhain, 1./Luftfahrzeugtechnische Abteilung, Fritzlar.

Schenk ist seit vielen Jahren mit großem Engagement ehrenamtlich in der Kommunalpolitik tätig. Obwohl seine Freizeit aufgrund beruflicher Verpflichtungen, verbunden mit vielen Dienstreisen, knapp bemessen sei, setzte er sich als Stadtverordneter, Ortsvorsteher und als Abgeordneter des Kreistages stets für die Interessen seiner Mitbürger ein, heißt es in einer Pressemitteilung. Dafür wurde er mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet.

Für die Jugendfeuerwehr

Geehrt wurde ebenfalls Stabsfeldwebel Markus Köhler aus Frielendorf-Schönborn vom 10./Jägerregiment in Schwarzenborn.

In seiner Freizeit engagiert sich Markus Köhler bei der Feuerwehr in seinem Wohnort. Seit mehr als zehn Jahren ist er als Jugendwart für die Ausbildung in der Jugendfeuerwehr verantwortlich. Zudem engagiert sich Markus Köhler auch ehrenamtlich in der Kommunalpolitik. Als stellvertretender Ortsvorsteher setzt er sich seit mehr als einem Jahr für die Belange seiner Mitbürger ein, heißt es weiter. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare