Einbrecher dringen in Döner-Imbiss am Bad Emstaler Rathaus ein

Bad Emstal. Auf Bargeld hatten es bislang noch unbekannte Täter abgesehen, die am Sonntag zwischen 2 und 11 Uhr Uhr in den Döner-Imbiss am Bad Emstaler Rathaus einbrachen.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, drangen sie über eine rückwartige Terrassentür ein, rissen einen Geldspielautomaten von der Wand, scheiterten dann aber beim Versuch, ihn einzutreten. Einen zweiten Spielautomaten nahmen sie mit. Er wurde von einem Spaziergänger in der Gemarkung Niedenstein in einem Bachlauf gefunden.

Gegen 7.55 Uhr hatte ein Zeuge zwei Männer osteuropäischer Herkunft am Waldrand von Bad Emstal gesehen, die an einem größeren Gegenstand hantierten. In der Nähe stand ein roter Pkw, vermutlich ein Fiat.

Der Zeuge beschrieb die eine Person als 1,85 Meter groß, hagere Gestalt, längere schwarze Haare. Den zweiten Mann beschrieb er als 1,80 Meter große, kräftige Gestalt, Haare an den Seiten anrasiert. Dieser Mann habe eine auffällige, bestickte Lederjacke getragen.

Die Höhe der Beute – es wurde auch Bargeld aus der Kasse gestohlen – ist noch nicht ermittelt. Hinweise an die Polizei in Wolfhagen, 05692/98290. (nom)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare