Einbrecher erbeuteten Schmuck und Geld in zwei Wohnhäusern

Rodemann/Bad Zwesten. In zwei Wohnhäuser stiegen Einbrecher am Dienstag ein und erbeuteten Schmuck, Sparbücher und Unterhaltungselektronik.

Die erste Tat ereignete sich nach Angaben der Polizei am Freitag in der Zeit zwischen 13.40 und 17.30 Uhr. Die Täter erbeuteten in einem Wohnhaus in Bad Zwesten an der Brüder-Grimm-Straße unter anderem Goldschmuck, einen Apple I-Pod sowie eine Canon-Digitalkamera. Sie gelangten durch eine Terrassentür in das Haus. Der Wert der Sachen steht noch nicht fest. Der Schaden beträgt 50 Euro.

• Hinweise: Polizei Fritzlar, Tel. 05622/99660

Der zweite Einbruch ereignete sich im Homberger Stadtteil Rodeman in der Straße Zum Gleesenstein. Dort stiegen die Täter in der Zeit zwischen 16.50 und 18.10 Uhr ebenfalls in ein Wohnhaus ein. Sie erbeuteten Schmuck, Sparbücher und Kleingeld, das sie aus einem Sparschschwein stahlen.

Auch in dieses Haus gelangten die Täter, indem sie die Terrassentür aufbrachen. Im Innern zerstörten sie Lampen, durchwühlten mehrere Zimmer und richteten einen Schaden in Höhe von 350 Euro an. Der Wert des Diebesgutes steht noch nicht fest. (ddd)

• Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 05681/7740

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare