Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Langfingern

Einbrecher gleich zweimal am Werk

Homberg. Gleich in zwei Wohnhäuser in Homberg sind Täter eingebrochen und haben dort Geld und Schmuck gestohlen. Nach Angaben der Polizei stiegen die Einbrecher am Dienstag zwischen 15 und 19 Uhr in zwei Häuser in der Paul-Ehrlich-Straße in Homberg ein.

Sie hatten die Terrassentüren aufgehebelt und waren so in die Wohnräume gelangt. Sie durchsuchten die Zimmer und nahmen Schmuck sowie Bargeld mit. Durch die Einbrüche entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Die Polizei rät, in der dunklen Jahreszeit das Licht brennen zu lassen, wenn man nicht zu Hause ist, um vorzutäuschen, es wäre jemand daheim. Außerdem sollten Türen und Fenster sorgfältig verschlossen werden, am besten lassen Bewohner die Rollläden herunter. Eine Außenbeleuchtung schrecke ab. Außerdem rät die Polizei, nie große Geldbeträge im Haus aufzubewahren. Sollten Bewohner die Einbrecher auf frischer Tat ertappen, sollten sie schnell die Polizei rufen. (cls)

 • Polizei Homberg: Tel. 0 56 81/77 40

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare