Wieder Einbruch in Kindergarten Böddiger: Diesmal mit Brandstiftung

+
 

Böddiger. Unbekannte sind am Sonntag in den Kindergarten Böddiger eingebrochen und haben dort einen Schwelbrand gelegt. Dabei wurde die untere Etage der städtischen Einrichtung an der Unterdorfstraße 17 nach Polizeiangaben verqualmt.

Ein Gebäudeschaden entstand nicht. Ob der Kindergarten in den nächsten Tagen im vollen Umfang genutzt werden kann, stand am Wochenende noch nicht fest. Gemeldet wurde der Einbruch der Polizei um 4.17 Uhr. Laut Polizeibericht hatten die Unbekannten einen Stein in eine Glastür geworfen und sie so zerstört.

Aktualisiert um 12.39 Uhr

Ob sie aus den Räumen etwas gestohlen haben, steht noch nicht fest. Wie groß der Aufwand ist, die Räume nach dem Schwelbrand zu reinigen beziehungsweise zu renovieren, muss nach Angaben der Beamten noch geklärt werden. Die Feuerwehren aus Böddiger und Felsberg löschten den Schwelbrand und spürten nach eigenen Angaben mit einer Wärmebildkamera diverse Brandstellen im Gebäude auf.

Mit einem Hochleistungslüfter pusteten sie den Rauch aus dem Gebäude und demontierten eine angebrannte Fensterbank. Noch in der Nacht stellte Feuerwehrmann und Schreinermeister Andreas Bähr nach Angaben der Brandschützer eine passgenaue Spanplatte her, mit der die zerstörte Tür wieder verschlossen wurde. Außerdem wurden die Räume grob gereinigt sowie Scherben und Brandschutt beseitigt.

 

In die Einrichtung wurde zum dritten Mal innerhalb von drei Wochen eingebrochen. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Homberg übernommen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion