Einbrüche: Polizei nahm drei Männer fest

Melsungen. Aufgrund von Zeugenhinweisen hat die Polizei am Montag einen 30-jährigen Melsunger festgenommen und später wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Mann soll um 21.30 Uhr versucht haben, in eine Arztpraxis an der Tränkelücke einzubrechen.

Er habe unter Alkoholeinfluss gestanden und an beiden Händen geblutet, teilte die Polizei mit. An der Eingangstür zur Arztpraxis sei Glas eingeschlagen worden. An der Tür habe sich frisches Blut befunden.

Bereits am Samstag hatte die Polizei nach eigener Mitteilung einen 31- und einen 28-Jährigen aus Rumänien beziehungsweise Spanien festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Die beiden Männer sollen versucht haben, an Heiligabend in ein Wohnhaus an der Straße Pfaffenberg einzudringen. Darüber hatte eine Anwohnerin die Polizei um 11.40 Uhr informiert. Laut Kriminalpolizei waren die Männer mit einem Lkw unterwegs, den sie in den Pfieffewiesen geparkt hatten. (lgr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare