Zellaer waren bei Wettbewerben sehr erfolgreich

Eine der besten Wehren Hessens

Feuerwehr Zella: Bei der Jahreshauptversammlung waren (von links) Walter Friedrich, Gemeindebrandinspektor Horst Faust, Wehrführer Martin Kürschner, Katja Diehl, Markus Steinbrecher, Andreas Heinze, Frank Schulze, Alexander Tschepa, Bürgermeister Heinrich Vesper und Jan-Henrik Ebers anwesend. Foto: privat

Zella. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Freiwillige Feuerwehr Zella 24 aktive Kameraden, die Jugendfeuerwehr Zella kam 24 Mitglieder und die Kindergruppe kann auf 14 Mitglieder stolz sein – diese Bilanz zog Wehrführer Martin Kürschner in der Jahreshauptversammlung. Er gab einen kurzen Rückblick über 2013, in dem die Wehr acht Einsätze bei Unwetter, Bränden und Verkehrsunfällen zu leisten hatte.

Weiterhin besuchten die Mitglieder diverse Lehrgänge und Schulungen sowie zahlreiche Einsatzübungen und Katastrophenschutzübungen.

Auch auf Wettbewerbsebene konnten große Erfolge gesichert werden: So belegte die Zellaer Feuerwehr beim Kreisentscheid den zweiten Platz, beim Bezirksentscheid den siebten Platz und beim Landesentscheid sogar den achten Platz und war damit die beste Mannschaft aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Bürgermeister Heinrich Vesper lobte die Zeallaer als eine der besten des Landes Hessen.

Diese Mitglieder freuten sich über Ehrungen:

Das bronzene Leistungsabzeichen bekamen Jan-Henrik Ebers und Sophie Riebeling, das silberne erhielt Alexander Tschepa und das goldeneLeistungsabzeichen nahmen Andreas Heinze, Frank Schulze sowie Markus Steinbrecher entgegen.

Die silberne Ehrennadel wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft an Katja Diehl überreicht. Walter Friedrich ist bereits seit 50 Jahren Mitglied, er kam dafür die goldene Ehrennadel. (cls)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare