Waberner Zuchtverein hatte zur Kreisverbandschau nach Niedermöllrich eingeladen

Eine Schule voller Geflügel

Riesenspaß mit großer Gans: Joshua und Emily Matthäus aus Niedermöllrich fanden Gefallen an der großen Diepholzer Gans, die Stefan Belz in der Hand hatte. Foto: Zerhau

Niedermöllrich. Bei der 61. Kreisverbandsschau des Rassegeflügelzuchtvereins Wabern standen am Wochenende 378 Gänse, Enten, Hühner, Zwerghühner und Tauben im Mittelpunkt. Mit in die Ausstellung in der Alten Schule in Niedermöllrich integriert war eine Kreisverbandsjugendschau.

Richtig zu tun hatten im Vorfeld der Schau die Züchter, die ihre Tiere am Donnerstag bereits eingesetzt hatten, und die sieben Preisrichter, die das Rassegeflügel in Augenschein nahmen und bewerteten.

Dankesworte richteten die Rassegeflügelzüchter um ihren Vorsitzenden Erich Reitz an die Gemeinde Wabern, die dem Verein ermöglicht hatte, auf dem Gelände ein Käfiglager zu errichten und die Ausstellung zu ermöglichen.

Gewinnerin der Bundesjugendmedaille vom Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter war Anna-Lena Rittmann aus Zella mit ihren Zwerg-Malaien gold-weizenfarbig.

Mit der Bestbenotung „vorzüglich“ bewertet wurden folgende Züchter: Warzenenten weiß von Hans-Wilhelm Heinmüller aus Schwalmstadt; Brahma rebhuhnfarbig gebändert von Erhard Hergert aus Lembach; Zwerg-Wyandotten schwarz von Manfred Wenzel aus Bad Wildungen; Zwerg-Wyandotten orangefarbig-gebändert von Gerhard Jungermann aus Haddamar; Thüringer Zwerg-Barthühner schwarz von Martin Herbold aus Homberg; Schlesische Kröpfer schwarz von Gerhard Poguntke aus Neuental; Carrier schwarz von Dr. Horst Schmidt aus Schwalmstadt; Deutsche Modeneser Schietti schwarz und Deutsche Modeneser Schietti gelb von Werner Roth; Pfautaube weiß von Friedrich Flecke aus Neuental. (zzp)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare