Festkommers zum 100-jährigen Bestehen des SSV Sand - Ehrungen

Eine starke Gemeinschaft

Ausgezeichnet: Zahlreiche SSV-Mitglieder wurden vom Landessportbund Hessen durch Rolf Hocke (rechts) und Sportkreisvorsitzenden Roland Tölle (Zweiter von rechts) geehrt. Foto: zih

Bad Emstal. Festliche Stimmung am Samstagabend im rappelvollen Bad Emstaler Kur- und Festsaal. Dort feierte der über 700 Mitglieder starke Spiel- und Sportverein (SSV) Sand mit einem Kommers sein 100-jähriges Bestehen.

Kreisbeigeordneter Wilfried Wehnes in Vertretung von Landrat Uwe Schmidt brachte es auf den Punkt: „Dieser Abend ist die Krönung von vielen Höhepunkten der vergangenen Monate.“ Denn seit Januar haben der Vorstand sowie die Sparten Fuß- und Handball, Fitness-Gruppe, Judo, Radfahren, Kickboxen und Sport für Jedermann öffentliche Geburtstagsveranstaltungen ausgerichtet (wir berichteten). Wehnes kam nicht mit leeren Händen, er zeichnete den SSV im Auftrag des Hessischen Ministerpräsidenten mit der Silbernen Ehrenplakette des Landes aus und überreichte außerdem die durch den Bundespräsidenten verliehene Sportplakette.

Edelmetall setzte an diesem Abend mehrfach die Akzente. Denn von Repräsentanten der Dachverbände Deutscher Fußball-Bund (DFB), Deutscher Turn-Bund (DTB), Landessportbund Hessen (LSBH) und Hessischer Fußball-Verband (HFV) sowie vom Sportkreis Region Kassel und dem Kreisfußballwart wurden verdiente SSV-Mitglieder ausgezeichnet. Außerdem ehrte der Verein selbst Männer, die in den zurückliegenden 50 bis 70 Jahren durch ihr Engagement den SSV durch Höhen und Tiefen getragen haben.

In Momentaufnahmen ließ Hartwin Neumann beim Kommers die Geschichte des Vereins Revue passieren. Der SSV Sand ist heute größter Verein in der Gemeinde Bad Emstal und im Altkreis Wolfhagen. (zih)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare