Konzert des Posaunenchors in Borken

Eine Torte für die jungen Bläser

Im Duett: Bianca Rauthe und Jörg Ewald auf der Bühne.

Borken. Seit zehn Jahren spielen die Jungbläser des Borkener Posaunen- und Bläserchors gemeinsam. Das wurde jetzt mit einem Konzert im Bürgerhaus gefeiert.

Die Jungbläser unter Leitung von Michael Schmidt glänzten mit den Musikstücken „Mambo No. 5“ von Lou Bega und „Don‘t be cruel“ von Elvis Presley. Zur Feier des Tages gab es eine Geburtstagstorte.

Mit dem Marsch di Medici des Niederländers Johan Wichers hatte die erwachsenen Bläser das Konzert eröffnet. Jörg Ewald führt den Chor, den es bereits seit 35 Jahren gibt.

Egon Schmidt dirigierte die zahlreichen Besucher des nahezu vollbesetzten Bürgerhaussaales mit Charme und Witz durchs Programm. Dabei unterhielt er mit humorigen Einlagen.

Daniela Fiedler aus Borken trug das Lied „Can you feel the love tonight“ von Elton John vor und erhielt dafür großen Applaus. Bianca Rauthe und Jörg Ewald überzeugten mit Gesang und klangvollem Solo. Mit „Die Berner Stadtwache“ von Thomas Berghoff zeigte die Jungbläserin Julia Rabich ihr Können.

Andi Göbert und Jonas Happe präsentierten die „Träumenden Trompeten“. Insgesamt 60 Musiker boten ein reiches Repertoire an Polka, Walzer, Marsch und Musicals bis hin zu Rock und Pop.

Unter anderem wurden Ausschnitte aus dem bekannten Musical „Das Phantom der Oper“ dargeboten. (zgh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare