Einladung zum 10. Fuldaradeln

+
Fuldaradeln: An den Zwischenstationen gibt es immer unterhaltsame und interessante Angebote.

Mit steigenden Temperaturen steigt regelmäßig auch wieder die Lust am Radfahren.

 Wer in diesem Jahr noch nicht in die Pedale getreten hat, findet am Sonntag, 1. Juli, die beste Gelegenheit: Zum 10. Mal findet das Fuldaradeln als gemeinsamer Radfahrtag der Gemeinden Fuldabrück, Guxhagen, Körle und der Stadt Baunatal statt. Diese Veranstaltung hat mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender der Region, denn sie findet jährlich am ersten Sonntag im Juli statt.

Start in Körle

An diesem Sonntag fällt um 10 Uhr der Startschuss in der Ortsmitte von Körle. Ziel des gemeinsamen Radfahrens ist die Uferpromenade in Fuldabrück-Bergshausen. Auf der 23 Kilometer langen Strecke entlang der Fulda finden Radfahrer insgesamt acht Aktionspunkte mit einem breiten gastronomischen und musikalischen Angebot. Vor allem kommen die jungen Gäste nicht zu kurz: Bungee-Trampolin und Sandmalerei in Körle, Hüpfburg in Grebenau, Spielmobil in Guntershausen und Theateraufführungen in Bergshausen lassen keine Langeweile aufkommen. Insgesamt vier Musik- und Fanfarenzüge sorgen für Unterhaltung an den Stationen.

Verlosung

In Zusammenarbeit mit der Hütt-Brauerei organisieren die teilnehmenden Gemeinden auch zum 10. Fuldaradeln wieder eine Verlosung. Jeder, der mit dem Fahrrad alle Stationen passiert und abgestempelt hat, nimmt an der Verlosung teil.

Für die bequeme An- und Abreise empfiehlt sich auch an diesem Tag die RegioTram RT 5 auf der Strecke Kassel – Melsungen.

Weitere Informationen: www.fuldaradeln.de (phr)

pdf der Sonderseite Körle

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.