Stadt Niedenstein sucht eine Frau und einen Mann für repräsentative Zwecke

Einmal ein König sein

Die Frau: Sie sollte aus Niedenstein kommen und Lust auf Märchen haben. Fotos: privat/nh

Niedenstein. Die Stadt Niedenstein sucht eine Prinzessin und einen Prinzen zwecks Krönung. Die Stadt ist zwar neuerdings kein Königsreich, möchte aber künftig mit einer Märchenpatenschaft werben.

Als Symbolfiguren wurden König Drosselbart und seine Angebetete, die störrische Prinzessin, ausgewählt. Die Royalisten in spe sollten lediglich mindestens 18 Jahre alt sein und sich mit der Stadt identifizieren.

„Die Märchenpatenschaft soll durch die Verkörperung der Hauptdarsteller mit Leben erfüllt werden“, sagt Christina Georg von der Stadt.

Werben

Aufgabe des Königspaars soll es sein, bei öffentlichen Großveranstaltungen, zum Beispiel dem Neujahrsempfang, Festen und Treffen der Deutschen Märchenstraße die Stadt Niedenstein zu vertreten und zu repräsentieren.

Schauspielerisches Talent

Im Hinblick auf das Tourismuskonzept der Grimm-Heimat Nordhessen, der Deutschen Märchenstraße und das Konzept der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Habichtswald wird mit Fotos und märchenhaften Projekten, für Niedenstein geworben.

Die Schatzkammer des Königspaares bleibt allerdings mehr oder weniger leer: Die Aufgabe ist ein Ehrenamt, wird aber durch die Stadt unterstützt. Auch den königlichen Schneider übernimmt natürlich die Stadt; Kostüme werden also gestellt.

„Voraussetzung für eine authentische märchenhafte Darstellung des Paares ist vor allem die Freude daran, sich mit dem Thema Märchen zu beschäftigen und ein bisschen schauspielerisches Talent mitzubringen“, sagt Georg. Der Aufwand, ein solches Amt zu begleiten, liege bei etwa sechs Veranstaltungen im Jahr. „Die Termine werden natürlich frühzeitig mit dem König und seiner Königin besprochen“, sagt Georg.

Gerne auch ein Pärchen

Gesucht werden eine Frau und ein Mann. „Es können sich auch gerne Pärchen bei uns bewerben. Das ist aber keine Voraussetzung“, sagt Christina Georg. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Ende Juli.

Die Auswahl wird im Arbeitskreis Märchen präsentiert. Dort werde auch die Entscheidung fallen, welche zwei Niedensteiner gekrönt werden. Ein möglicher erster Termin für das neue Königspaar könnte bereits im Herbst sein, sagt Georg. Die Bewerbung kann per E-Mail oder postalisch erfolgen. Ein Foto und einige Zeilen zur Person genügen bereits. ARTIKEL UNTEN • Kontakt: Christina Georg, Stadt Niedenstein, Obertor 8, 34305 Niedenstein, Tel. 0 56 24/ 99 93 28, E-Mail: christina.georg@niedenstein.de

Von Damai D. Dewert

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare