Einsatz in den Nachtstunden

Hecke in Obergrenzebach stand in Flammen

Wasser marsch: Vier Wehren rückten zu einem Heckenbrand in Obergrenzebach aus. Foto: Grede

Obergrenzebach. Gegen 0.45 Uhr alarmierten in der Nacht zum Dienstag die Sirenen vier Frielendorfer Feuerwehren. An einem Feldweg in der Verlängerung des Südwegs in Obergrenzebach stand eine Hecke in Flammen.

Im Einsatz waren 42 Feuerwehrleute der Wehren aus Obergrenzebach, Schönborn, Leimsfeld und Frielendorf. Nach 45 Minuten hatten Gemeindebrandinspektor Norbert Mühling und seine Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. Untersuchung mit der Wärmbildkamera ergaben keine Brandnester mehr. Die Brandursache ist laut Feuerwehr nicht bekannt.

Ob der Brand im Zusammenhang mit einer Brandserie steht, der im vergangenen Jahr vier Brände in der Schwarzenbörner Straße zugeordnet wurden, ist allerdings fraglich. „Das wäre reine Spekulation, erklärte der Pressesprecher der Polizei. Zuletzt hatte in Obergrenzebach im September das Bushäuschen in Flammen gestanden. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare