Zwei Verletzte 

Eisglätte: 18-Jähriger prallte mit seinem Auto in den Gegenverkehr

Ehlen/Zierenberg. Nachdem ein 18-Jähriger am Montagmorgen auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto verloren hatte, prallte er frontal mit einem anderen Auto zusammen.

Beide Männer wurden verletzt. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Landesstraße zwischen Ehlen und Zierenberg sind am Montag gegen 6 Uhr zwei Autofahrer verletzt worden. Rettungswagen brachten sie in Krankenhäuser. Nach Angaben der am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen besteht bei keinem der Verletzten Lebensgefahr.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, war ein 18-Jähriger aus Niedenstein mit seinem Ford Fiesta auf der Landesstraße in Richtung Zierenberg unterwegs. Im Bereich einer Rechtskurve geriet er auf eisglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr und krachte frontal mit dem Ford Mondeo zusammen, der von einem 40-jährigen Zierenberger gesteuert wurde.

Beide Fahrzeuge kamen durch den heftigen Zusammenprall von der Fahrbahn ab und auf angrenzenden Feldern zum Stehen. Die beiden Fahrer wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Der 18-Jährige konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung bereits wieder verlassen. Der 40-Jährige hatte sich offenbar Verletzungen im Bereich des Oberkörpers zugezogen und musste stationär in einem Kasseler Krankenhaus aufgenommen werden.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Landesstraße musste bis zur Bergung der Unfallautos teilweise kurzzeitig gesperrt werden. Es kam zu kleineren Behinderungen im Berufsverkehr. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion