Ellenberg: Weg auf dem Friedhof wird gebaut

Sorgte für Diskussionen im Guxhagener Stadtparlament: der Friedhof in Ellenberg. Foto: Archiv

Ellenberg. Die Gemeinschaftsliste im Parlament Guxhagen ist am Donnerstag mit ihrem Antrag gescheitert, einen bereits gefassten Beschluss zur Friedhofsplanung in Ellenberg wieder aufzuheben.

Dort hätten sich 198 Menschen gegen den Bau eines Rundweges und stattdessen für dringendere Dinge wie barrierefreie Wege ausgesprochen. Das könne man nicht ignorieren, erklärte Ulrich Wiegand von der Gemeinschaftsliste.

Es handele sich um eine unendliche Geschichte, sagte Reiner Kramm (SPD). Der halbe Rundweg sei beschlossene Sache und ermögliche die Einführung neuer Bestattungsformen.

Zusätzlich habe der Gemeindevorstand einen Vorschlag unterbreitet, wie die weiteren Wünsche der Ellenberger realisiert werden könnten. Die CDU stimmte dem Antrag zu. Man sei bereit, über die Sache noch einmal zu befinden, erklärte Martin Graefe (CDU). Die Grünen lehnten den Antrag ab. (lgr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare