Elnrode/Strang feierte: Besser leben mit Gemeinsinn

Elnrode-Strang. Nach zwölf Jahren Arbeit bei der Dorferneuerung stand jetzt das Feiern auf dem Programm. Während des gesamten Sonntags präsentierten die Menschen aus Elnrode/Strang Projekte, die dank öffentlicher Förderung und des individuellen Einsatzes vieler in dem Dorf entstanden sind.

Besonders eindrucksvoll stellten die Kinder ihren Naturerlebnisland-Spielplatz vor: Sie hatten mit den Eltern eine Modenschau über sechs Jahrhunderte zusammengestellt und wanderten als Burgfräulein und kesse Biene, als Dorfschmied und Stellmacher oder als moderner Forstwirt über den Laufsteg. Moderiert wurden die Schau von Anita Franz.

Für einzelne Eigentümer brachte die Dorferneuerung auch ganz praktische Verbesserungen: Dieter Helwig erläuterte, wie nach zähen Verhandlungen die alte Scheune vor seinem Haus abgerissen werden durfte. Ein Carport entstand, dazu vergrößert ein Anbau jetzt die Wohnfläche.

Elnrode/Strang feiert Abschluss der Dorferneuerung

„Das einzig Stetige ist die Veränderung!“ stellte Elisabeth Wagner, Vorsitzende des Arbeitskreises Dorferneuerung, als Motto voran. Damit brachte sie die Hoffnungen von Andrea Nagel vom zuständigen Landesamt und die des Bürgermeisters gleichermaßen auf den Punkt. „Vielleicht wird unser Dorf ein Ferienparadies für geplagte Großstädter? Oder wir werden bekannt für unseren Tanz unter den Linden, oder vielleicht werden wir bald ein angesagter Kunst- und Handwerkermarkt?“ sprudelten Wagners Ideen. Für sie ist die Dorferneuerung noch lange nicht zu Ende.

Stolz ist Ortsvorsteher Rudi Franz auf die gewachsene Dorfgemeinschaft. Alle packten an bei den Aufräumarbeiten. „Und es gibt drei neue Vereine im Dorf“, betonte Franz: den Dorftreff, der sich regelmäßig in Korells Scheune trifft, die Eltern, die sich zum Naturerlebnisland zusammengeschlossen haben, und die Backgemeinschaft. Anita Franz ergänzte, dass besonders der Kontakt zwischen den Generationen gewachsen sei. Jung und alt lerne sich besser kennen.

Von Helga Hebeler

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare