Bad Emstal: Linienbus rutschte in Straßengraben - Fahrgast schwer verletzt

Bad Emstal. Ein Linienbus ist am Mittwoch in Folge von Glätte auf der Landesstraße in Richtung Bad Emstal-Sand von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht.

Einer von drei Fahrgästen wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 9.35 Uhr. Als der Bus auf der glatten Straße ins Rutschen geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam, touchierte er zwei Leuchtpfosten und kam schließlich im Straßengrabern zum stehen. Am Bus entstand laut Polizei Wolfhagen ein Schaden von 30.000 Euro, hinzu kommen zirka 500 Euro für die Leuchtpfosten. Die Polizei sperrte die Landesstraße während der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis 10.45 Uhr.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion