Gastspiel der Leipziger Pfeffermühle am Samstag in Homberg

Engel im Öffentlichen Dienst

Drei Engel für Deutschland: Die Leipziger Pfeffermühle gastiert in Homberg. Foto: privat

Homberg. Die Leipziger Pfeffermühle gibt am Samstag, 11. Oktober, ein Gastspiel in Homberg. Unter dem Titel „Drei Engel für Deutschland“ treten Manja Kloss, Rainer Koschorz und Dieter Richter ab 20 Uhr in der Stadthalle auf.

Im Stück geht es um Gott, dem langweilig ist. So drängt seine Frau ihn, doch mal wieder etwas zu erschaffen, zum Beispiel eine Welt zum Shoppen. So schuf Gott die Erde mitsamt der Bundesrepublik.

Doch die Erde blieb unvollkommen, und Gott schuf zur Nachbesserung noch schnell den Himmlischen Öffentlichen Dienst (HÖD) mit seinen drei Mitarbeiter-Engeln.

Die Probleme sind vielfältig: Nazis im Verfassungsschutz, Banker mit der Ausstrahlung albanischer Hütchenspieler und Steuergesetze mit der Verständlichkeit nordkoreanischer Gebrauchsanweisungen – Überlastung ist für die Engel ein Dauerproblem.

So drehen die drei Engel die bundesdeutsche Wirklichkeit durch den kabarettistischen Fleischwolf und schlüpfen in verschiedene Rollen: renitente Politesse mit dem Charme sächsischer Volkspolizistinnen, beratungsresistente Banker im Integrationskurs als Truppenbetreuer am Hindukusch. (red) • Karten: Abendkasse 19,95 Euro, Vorverkauf: 19 Euro. Vorverkaufsstellen: Der verrückte Florist, Kulturbüro, Obertorstrasse 1.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare