Erbsensuppe und Würstchen in Neukirchen gegen die Kälte

Den passenden Tag hatten sich gestern die Soldaten der Patenschaftskompanie aus Schwarzenborn ausgesucht, um in Neukirchen Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zu sammeln.

Auf dem überdachten Platz vor dem Rathaus wurden heiße Würstchen, kräftiger Erbseneintopf und Glühwein ausgeteilt, während allmählich Schneeregen einsetzte.

Außerdem gab es in der Kernstadt eine Haus- und Straßensammlung. Auf unserem Bild von links: Andreas Olschewski, Dirk Jäger, Steffen Mann, Oliver Zyskowski (Kompaniefeldwebel), Norman Schultenkämper, Bürgermeister Klemens Olbrich, Nonna Gießwein, Michaela Frank und Maren Scholz. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare