Jugend trainiert für Olympia: Steinwaldschüler gewannen den Kreisentscheid

Erfolg im Elfmeterschießen

Setzten sich gegen die Lokalrivalen der Melanchthonschule durch: Die Kicker von der Steinwaldschule gewannen den Kreisentscheid im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. Foto: privat

Schwalmstadt. Beim Kreisentscheid in der Wettkampfgruppe II (Geburtsjahrgänge 96/97) beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ spielten im Treysaer Schwalmstadion Treysa jüngst acht Schulmannschaften gegeneinander. Aufgeteilt in zwei Gruppen, wurde im Modus „Jeder gegen jeden“ gespielt.

Die Steinwaldschüler gewannen alle drei Gruppenspiele: gegen die Ursulinenschule Fritzlar (3:0; Torschützen Eike Eckhardt, Rico Giesa), die Geschwister-Scholl-Schule Melsungen (4:0; Torschützen Norman Lerch, Heiko Richhardt, Rico Giesa, Tobias Diehl ) und die Drei-Burgen-Schule Felsberg (2:1; Torschützen Eike Eckhardt, Heiko Richhardt). Dann gewann die Mannschaft der Steinwaldschule auch das relativ ausgeglichene Halbfinalspiel gegen die König-Heinrich-Schule Fritzlar (Zweitplatzierter der anderen Gruppe) mit 2:1 durch Tore von Eike Eckhardt und Rico Giesa.

Zum Abschluss ging es gegen die „Lokalrivalen“ von der Melanchthonschule Steinatal. „Die leichte spielerische Überlegenheit der Steinataler traf auf den besonderen Kampfgeist der Neukirchener“, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Endstand nach regulärer Spielzeit lautete 0:0. Beim anschließenden Elfmeterschießen hatten die Steinwald-Schützen Heiko Richhardt, Pascal Schmitt, Joshua Piel, Eike Eckhardt und Rico Giesa Nerven wie Drahtseile, heißt es weiter, und versenkten ihre Schüsse sicher. Rico Giesa gelang es zudem, als Torhüter des Teams der Steinwaldschule den letzten Schuss der Melanchthonschüler zu parieren.

Der Endstand 5:4 bedeutete für den Sieger Steinwaldschule auch die Qualifikation für den Bezirksentscheid. Und darüber freuten sich nicht nur die Neukirchener Schüler, sondern auch ihr Sportlehrer Walter Bierwirth. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare