Erfolg auf solider Basis

+
Teamwork für den Erfolg: Firmenchef Dieter Schönhut (links) ist stolz auf seine kompetente und leistungsstarke Mannschaft.

Eine langjährige Firmengeschichte, die von einer erfolgreichen Geschäfts- und Arbeitskultur zeugt, hat die Homberger Firma Schönhut aufzuweisen. Am 31. Januar feiert das im Ostpreußenweg 2 ansässige Stahl- und Metallbauunternehmen sein 25-jähriges Jubiläum.

Bei der Feier in der Homberger Stadthalle werden der ehemalige Unternehmensgründer Willi Kepper sowie Präsident und Vertreter der Handwerkskammer, Geschäftspartner, Lieferanten, Architekten und Kunden dabei sein.

Den Grundstein für die Erfolgsgeschichte des Unternehmens legte Willi Kepper bereits Mitte der 50er Jahre, als er die Firma mit nur drei Mitarbeitern gründete.

Im Jahr 1980 trat der heutige Geschäftsführer Dieter Schönhut als Facharbeiter und ausgebildeter Bauschlosser in den Betrieb ein.

Expansion nach Übernahme

Nach der Fortbildung zum Metallbaumeister übernahm er knapp ein Jahrzehnt später, im Jahr 1989, die Geschäftsleitung und führte die Firma unter seinem Namen auf einen beständigen wirtschaftlichen Erfolgskurs. Unter seiner Leitung expandierte der Betrieb im vergangenen Vierteljahrhundert auf mittlerweile knapp 20 Mitarbeiter und erwarb sich einen ausgezeichneten Ruf in der Branche.

Auch für die Zukunft des mittelständischen Betriebes hat Schönhut bereits die Weichen gestellt: Im Januar 2013 berief er Thorsten Amelung als weiteren Geschäftsführer in den Firmenvorstand.

Vielfältige Leistungspalette

So vielseitig wie die im Unternehmen verarbeiteten Materialien und deren Einsatzmöglichkeiten, so umfangreich ist auch die Produkt- und Leistungspalette der Firma Schönhut. Auf Baustellen im gesamten Bundesgebiet realisiert das Unternehmen moderne und hochwertige Objekte, die zuvor im heimischen Betrieb auf einer Produktionsfläche von 850 Quadratmetern gefertigt werden.

Download

PDF der Sonderseite Stahl- und Metallbau Schönhut

Besonderes Augenmerk legt Firmenchef Dieter Schönhut darauf, für jeden Auftraggeber flexible und individuelle Lösungen zu entwickeln. Ob für Gewerbebetriebe oder Privathaushalte: Ein spezifisches Produkt nach genau definierten Kundenwünschen gehört ebenso zu den Grundsätzen des Unternehmens wie höchste Verarbeitungsqualität nach modernsten Standards und eine fachgerechte Montage.

Dabei reicht die Produktpalette von tragenden Stahl- und Metallkonstruktionen und -anlagen für die Großindustrie über Automatik- und Ganzglastüranlagen, Brandschutz-, Kunststoff- sowie Aluminiumtüren und -fenster, Wintergarten- und Terrassenüberdachungen bis hin zu Zaunanlagen, Geländern und Fenstergittern.

Zudem ist die Homberger Firma ein zuverlässiger Servicepartner, auch im Hinblick auf kurzfristig auszuführende Notfall- und Reparaturarbeiten: „Dafür sind wir rund um die Uhr erreichbar“, versichert Dieter Schönhut.

Um jeden Auftrag mit einem Höchstmaß an Effektivität bearbeiten zu können, stehen modernste Maschinen und je nach Spezialisierung ausgestattete Firmenfahrzeuge bereit. Neben der hochwertigen technischen Ausrüstung punktet das Unternehmen besonders mit der Kompetenz seiner Fachkräfte.

Familiäres Betriebsklima

Dass die positive Firmenentwicklung auch auf dem familiären Betriebsklima und auf dem vorbildlichen Miteinander der gesamten Belegschaft basiert, daran hegt Dieter Schönhut keinen Zweifel.

Es sei ihm ein Anliegen, neben dem wirtschaftlichen Wachstum des Unternehmens auch die dahinter stehenden Menschen im Blick zu behalten. Der Firmenchef weiß genau, was er seiner Mannschaft zu verdanken hat: „Ohne den Einsatz aller Mitarbeiter hätten wir diese Marktposition nicht erreicht“, ist er sicher.

Ebenso wie seine Fürsorge für die Mitarbeiter und deren kollegiales, teamorientiertes Handeln bewertet er den fairen Umgang mit Geschäftspartnern und Auftraggebern als essentiellen Erfolgsfaktor für sein Unternehmen.

Grundsätzlich sei die Kundenzufriedenheit oberstes Ziel – und in Anbetracht dessen setzt die Firma Schönhut auch künftig auf die bewährte Unternehmensphilosophie. Auf dieser Basis seien in den vergangenen 25 Jahren zahlreiche Projekte erfolgreich abgeschlossen worden, die das Unternehmen nicht selten auch vor große Herausforderungen gestellt hätten. „Wir haben Hoch-Phasen gehabt, aber wir sind auch durch harte Zeiten gegangen. Gerade daran jedoch lässt sich unsere Leistungsfähigkeit belegen“, beteuert Dieter Schönhut mit einem zuversichtlichen Blick in die Zukunft. (zse)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.