Bei Aktion saubere Landschaft waren 125 Sammler unterwegs

Ergebnis: 1000 Kilo Müll

Fleißige Helfer: Kinder, Jugendliche und Erwachsene beteiligten sich an der Aktion. Foto: Privat

Bad Zwesten. Wenn viele zupacken und sich Sponsoren bereit erklären, kleine Belohnungen zu versprechen, dann läuft es mit der Aktion saubere Landschaft. Das beweist das Beispiel Bad Zwesten.

Mit Müllsäcken, Müllzangen und vor allem Handschuhen ausgerüstet, machten sich am Samstag 125 Müllsammler auf den Weg, um die Gemarkung von Abfällen aller Art zu befreien. Jugendliche der Feuerwehren und ihre Betreuer, Vereinsmitglieder, Schüler der Jugenddorf-Christophorusschule Oberurff sowie Einzelpersonen waren beim „Sauberhaften Frühlingsputz“ des hessischen Umweltministeriums von von 10 bis 13 Uhr unterwegs.

Viele Zigarettenkippen, Papiertüten, Elektrogeräte bis hin zu Blumenkübeln und Autoreifen wurden aufgesammelt. Für die Gewässer waren Mitglieder des Angelvereins Borken sowie der Angelgruppe der FFW Oberurff zuständig. Auch die Altenburgschule und die Kindergärten Kasseler Straße, Wühlmäuse und Kleine Strolche beteiligten sich. Die Bad Zwestener Eisdiele spendierte für alle jungen Helfer leckeres Eis.

Einige Helfer berichteten, dass die Müllmenge im Vergleich zu den Vorjahren wieder deutlich zugenommen habe. Bürgermeister Köhler, der selbst mitsammelte, lobte die Arbeit der vielen Freiwilligen.

Im Anschluss an die Aktion gab es für alle Helfer eine Müllparty in der Gaststätte Zum Waldecker. Der Betreiber MC Go Getters stellte die Räumlichkeiten und Getränke zur Verfügung, Unterstützung kam auch von örtlichen Supermärkten, Metzgereien, Bäckereien, Hotels und Banken. An die jüngeren Helfer wurden Gutscheine fürs Kino und ein Fastfood-Restaurant in Fritzlar verteilt. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare