Nach Überfällen auf Sparkasse, Rewe und Metzgerei

Erneut tätlicher Übergriff: Mann bedrohte 25-Jährige in Melsungen mit Messer

Melsungen. Erneut kam es in der Region zu einem tätlichen Übergriff: Ein 40-jähriger Mann aus Eschwege soll am Donnerstag um 0.54 Uhr eine Frau mit einem Messer bedroht haben.

Wie die Polizei mitteilt, war eine 25-jährige Frau aus Kassel mit einem Zug angekommen und wartete auf dem Bahnhofsvorplatz in Melsungen auf ein Taxi.

Plötzlich kam der Mann mit sehr markantem Aussehen auf sie zu, bedrohte sie mit einem Messer und versuchte sie in die Unterführung zu lotsen. Er ließ jedoch plötzlich von ihr ab und flüchtete in Richtung zum Pfieffrain.

Der Mann konnte kurz nach 7 Uhr auf dem Radweg zwischen Melsungen und Obermelsungen festgenommen werden. Der 40-Jährige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel dem Haftrichter beim Kasseler Amtsgericht vorgeführt, teilt die Polizei weiter mit.

Lesen Sie auch: 

Überfallener Metzger in Gensungen versetzte Täter heftigen Schlag

In diesem Zusammenhang sucht die Polizeidirektion in Homberg nach zwei Männern, welche sich zur Tatzeit im Bereich des Bahnsteigs aufhielten. Die Polizei hofft, dass diese Männer gegebenenfalls Angaben zum Tatgeschehen machen können.

Zu den beiden flüchtigen Männern, die in den vergangenen Tagen eine Sparkasse in Felsberg, eine Metzgerei in Gensungen und einen Rewe-Markt in Spangenberg überfallen haben, gibt es keine neuen Erkenntnisse. Die Polizei erhofft sich immer noch Hinweise zum Täter, der die Metzgerei in Gensungen überfallen hat. Dieser muss deutliche Verletzungsspuren im Gesicht oder am Kopf haben. Die Fahndung nach den beiden Männern laufe auf Hochtouren. (ddd)

Hinweise: Polizei in Homberg unter Tel. 05681/7740

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare