Guxhagen investiert 436 000 Euro in Räume für Feuerwehr und Dorfgemeinschaft

Ersatz für marodes Haus

Albshausen. Albshausen bekommt dieses Jahr ein neues Feuerwehrhaus. Darin werden auch Räume für die Dorfgemeinschaft und die Schützen geschaffen.

Das teilte die Gemeinde Guxhagen mit, der inzwischen die Baugenehmigung für das Vorhaben vorliegt. Die Kosten für das neue Gebäude sind mit rund 436.000 Euro veranschlagt, erklärte Kämmerer Frank Jacob.

Den Hut werde im neuen Haus die Feuerwehr auf haben: Für die Brandschützer wird es einen Schulungs-, Ankleide- und Abstellraum geben, außerdem sanitäre Anlagen für Frauen und Männer. Eine Garage bietet ferner Platz für zwei Einsatzfahrzeuge. Zurzeit sind dies ein Mannschaftstransportwagen und ein Tragkraftspritzenfahrzeug.

Das dürften gute Aussichten für die Ortswehr sein, die zurzeit unweit vom neuen Standort in einem Gerätehaus von 1955 untergebracht ist. Dort gibt es weder genug Platz fürs Personal noch für die Fahrzeuge.

Was mit dem alten Haus geschehen soll, sobald das neue Domizil an der Ecke Nürnberger Straße/ Zum Forst fertiggestellt ist, steht noch nicht fest. (lgr)

Mehr lesen Sie in unserer gedruckten Samstagsausgabe.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare