Unfall in Gilserberg: Mann fährt erst gegen Planke, dann in den Graben 

Gilserberg. Die Autofahrt eines 45-jährigen Mannes aus Rauschenberg endete am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr im Graben.

Der Fahrer war mit seinem Auto auf der Landesstraße zwischen Treysa und Gilserberg unterwegs. Laut Polizei kam der Mann vermutlich auf eisglatter Fahrbahn mit seinem Auto ins Schleudern und prallte mit dem Wagen zunächst nach rechts gegen eine Leitplanke. Anschließend blieb er mit dem Auto im gegenüberliegenden Graben stehen.

Beide Seiten des Autos wurden beschädigt. Der Fahrer blieb laut Angaben der Polizei unverletzt.

Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden mit 5000 Euro. (jal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare