Bundestagswahl im Wolfhager Land

Erste Einschätzung: Wahlbeteiligung höher als im Jahr 2013

+
Gab am Mittag wie viele andere Wolfhager in der Stadthalle seine Stimme ab: Jürgen Fechner. 

Wolfhager Land. Aus Sicht der Helfer bei der Bundestagswahl ist die Wahlbeteiligung im Wolfhager Land kurz vor Ende der Wahl gut. "Auf jeden Fall mehr als 2013", war aus dem Zierenberger Rathaus zu hören. 

Schon am Morgen gegen 10 Uhr gab es in der Wolfhager Stadthalle einen ersten Ansturm auf die Wahlurnen. Sowohl hier als auch in Breuna spricht man von einer "akzeptablen Wahlbeteiligung". Die Wahlen sind ruhig verlaufen. Es gab nach Ankunft der Polizei keine besonderen Vorkommnisse. 

Alle Informationen und Ergebnisse zum Wahlkreis 167 Waldeck finden Sie hier.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare