Ausbildungsbörse findet Samstag in Borken statt

Der erste Kontakt mit dem Beruf

Schwalm-Eder. So leicht und so gut kommen Jugendliche nicht mehr mit den Unternehmen in der Region in Kontakt: Am Samstag, 18. September, findet von 9 bis 16 Uhr die Ausbildungsbörse Schwalm-Eder im Borkener Bürgerhaus statt. Der Eintritt ist frei.

Mehr als 40 Betriebe stellen sich an diesem Tag dem Nachwuchs vor. Auch die Beruflichen Schulen des Landkreises, die Hephata-Diakonie und die Kreishandwerkerschaft sind dabei. Sie informieren über Ausbildungs- und Praktikumsplätze, Bewerbungsverfahren und Einstellungskriterien. Veranstalter ist die Wirtschaftsförderung des Schwalm-Eder-Kreises.

Die Börse richtet sich an Schüler und Jugendliche, die für 2010 oder 2011 einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz suchen sowie an arbeitslose Jugendliche, die nach ihrer Ausbildung Kontakt zu Betrieben aufnehmen möchten. Die Schulen des Landkreises wurden mit Infomaterial versorgt, auch Eltern und Lehrer sind willkommen.

In Gesprächen mit den Ausstellern können sie die Betriebe und Anforderungen des jeweiligen Berufs kennenlernen. Bei den Ausbildungsbörsen der vergangenen Jahre haben sich häufig erste Kontakte zwischen den Betrieben und künftigen Auszubildenden ergeben, heißt es in der Pressemitteilung des Landkreises.

Die Veranstalter raten den Jugendlichen, sich bereits vor dem Besuch der Börse Fragen zu überlegen. Für Anregungen stellen sie auf der Webseite eine Checkliste zur Verfügung. (rax)

Information: www.ausbildungsboerse-schwalm-eder.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare