Erste Solartankstelle im Schwalm-Eder-Kreis entsteht neben Melsunger Hallenbad

+
An der Baustelle: von links Andreas Gagelmann (Kirchner-Solar-Group), Florian Thiele (Radko-Stöckl-Schule), Gerd Müller (E.o Mitte), Rudolf Lotzwy (Elektro Ziegler).

Melsungen. Unmittelbar neben dem Melsunger Hallenbad entsteht die erste Solartankstelle im Schwalm-Eder--Kreis. Kurz vor Weihnachten haben trotz eisiger Kälte und einsetzendem Schnellfall die Bauarbeiten begonnen, teilt die Radko-Stöckl-Schule mit.

An der Zapfsäule können dann zunächst Besitzer von Elektrorollern und Elektrofahrrädern ihre Vehikel mit regenerativer Energie aufladen. „Ermöglicht wird dies durch ein etwa 50 Quadratmeter großes Sonnensegel, das unmittelbar neben der Ladesäule errichtet wird. Gleichzeitig nutzen wir das Netz zur Pufferung, damit auch an Regentagen Strom aus der Ladesäule entnommen werden kann“, erläutert Markus Gille, Abteilungsleiter Technik von der Radko-Stöckl-Schule in Melsungen.

Das Projekt wird realisiert von der E.on-Mitte, der Kirchner-Solar-Group aus Alheim, der Kreissparkasse Schwalm-Eder, dem Schwalm-Eder-Kreis und der Radko-Stöckl-Schule in Melsungen. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare