Von Lattch bis Kartoffel

Gut essen in Nordhessen: Kulinarische Reise durch die Schwalm

+
Salatkirmes

Ziegenhain. Tausende Zuschauer säumten gestern die Straßen Ziegenhains: Bei perfektem Wetter setzte sich am frühen Nachmittag der Festzug zur 286. Salatkirmes im Fünftenweg in Bewegung. Über die Kasseler- und die Wiederholdstraße, die Landgraf-Philipp-Straße und den Steinweg schlängelten sich Motivwagen und Fußgruppen.

Die Zuschauer erlebten unter dem Motto „Gut essen in Nordhessen – eine kulinarische Reise durch die Schwalm“ 42 fantasievolle Bilder. Im Mittelpunkt standen neben der Kartoffel auch der Lattch sowie Schwälmer Spezialitäten, vom Petzküche über Schwälmer Klöße bis hin zum Hochzeitsschmaus. Die Mitglieder der Trachtenvereine hatten eigens zur Kirmes ihre besonders schmucken Stoffe aus den Truhen geholt. Das honorierten die Besucher immer wieder mit Applaus.

Die Teilnehmenden ließen sich zum Teil bei der Zubereitung der Speisen über die Schulter schauen: Mitglieder der Dreschgenossenschaft Obergrenzebach etwa zeigten, wie Sauerkraut eingelegt wird. Die Landfrauen aus Ziegenhain saßen auf dem Wagen zusammen, um ein Kochbuch zu schreiben. Dazu verteilten sie unter den Gästen reichlich leckere Kostproben. Den Hochzeitsschmaus – eines der aufwändigsten Bilder – stellten die Männer, Frauen und Kinder der Schwälmer Tanz- und Trachtengruppe Loshausen dar. Fünf Musikzüge, allen voran das Blasorchester Schwalmstadt, stimmten die Besucher auf einen anschließenden Rundgang über den Kirmesplatz ein.

Von Sandra Rose

Fotos von der Salatkirmes

Festzug zur 286. Ziegenhainer Salatkirmes

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare