Zwei Schwerpunkte sind 2015 die Neuen Bundesländer sowie England und Schottland

Europa-Union empfiehlt Reiseprogramme

Schwalmstadt. Bei den öffentlichen Montagstreffen im Treysaer Hospital hat der Fahrtenausschuss der Europa-Union Schwalm-Eder die neuen Kataloge der Reiseunternehmen Bonte und Ragoß ausgewertet, die beide schon lange den Verein durch ihre Mitgliedschaft unterstützen. „Uns interessierten diesmal zwei Schwerpunkte: Besuche in den neuen Bundesländern nach 25 Jahren Wiedervereinigung und Studienfahrten nach Großbritannien,“ fasst Heinz Wagner die Ergebnisse zusammen.

Dass mehr als 50 Ausflüge in Städte und Regionen der neuen Bundesländer ausgeschrieben sind, sei ein überaus erfreuliches Ergebnis. Jetzt liege es an den Menschen, die Angebote anzunehmen. Angenehm überrascht sei man auch, dass sechs Projekte nach England und Schottland führten, „direkte Erfahrungen und Begegnungen sind nötig und wichtig“. Der Gesamtkreisvorstand befasst sich am Samstag (29.11.), 15 Uhr, im Treysaer Hospital mit Vorschlägen, um sie den 280 Mitgliedern zusenden.(aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare