Polizei nahm 51-Jährigen nach seiner Tat fest

Exhibitionist auf der Flucht gefasst

Schwalmstadt. Mit dem Fahrrad versuchte er noch zu flüchten: Ein 51-jähriger Exhibitionist aus dem Schwalm-Eder-Kreis konnte die Polizei am Donnerstagabend fassen.

Der schon mehrfach in Erscheinung getretene Mann hatte zuvor am Trutzhainer Feuerwehrgerätehaus vor den Augen von Kindern sich selbst befriedigt.

Um 19.40 Uhr alarmierten drei Kinder eine Frau, dass sie einen Mann im Gebüsch gesehen hätten, der „etwas gemacht“ habe. Die zwei Mädchen und ein Junge beschrieben der Frau, wie der Mann sexuelle Handlungen an sich vorgenommen hatte.

Die Frau entdeckte den Mann, der gerade auf sein Fahrrad stieg und davonfuhr. Sie nahm die Verfolgung mit dem eigenen Rad auf und stellte ihn zur Rede. Mit den Worten „Ich habe nix gemacht, nur geguckt“ setzte er seine Flucht fort. Die Zeugin verfolgte denn 51-Jährigen mit ihrem inzwischen hinzu gekommenen Ehemann weiter in Richtung Niedergrenzebach. Mit ihrem Handy verständigte sie die Polizei.

Die Polizei nahm den Exhibitionisten auf dem Damm des Wasserrückhaltebeckens am Ziegenhainer Ortsrand fest. Zunächst hatte er versucht, den Beamten zu entkommen. Bei einer Blutentnahme wurde erheblicher Alkoholeinfluss festgestellt. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Nun wird gegen ihn ermittelt. (bal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare