Fahrer flüchtet nach Unfall vor der Polizei

+

Neukirchen. An einem Hauseingang endete die Fahrt eines jungen Mannes. Bei dem Unfall entstand Schaden in Höhe von 13.500 Euro.

Der 29-Jährige aus Schwarzenborn war am Montag gegen 21.50 Uhr in Neukirchen unterwegs. Laut Polizei bog er von der Birkenallee kommend in Richtung Innenstadt ab. Kurz darauf kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto durchfuhr einen Zaun, beschädigte ein geparkte Fahrzeug und kam an einem Haus zum Stehen.

Der Mann und sein Beifahrer flüchteten nach dem Unfall, eine Polizeistreife stellten die beiden allerdings nach 200 Metern. Im Polizeibericht heißt es, der Fahrer sei alkoholisiert gewesen. Er war mit einem ausländischen Führerschein unterwegs. (cls)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion