Fahrer stritten sich wegen Überholvorgang

Neukirchen. Am Dienstagvormittag kam es in Rückers-hausen zwischen einem 46-jährigen Rennradfahrer aus Alsfeld und einem 47 Jahre alten Lkw-Fahrer aus Schwalmstadt zum Streit.

Nach Angaben des 46-Jährigen fuhr ihm der Lastwagenfahrer in Neukirchen dicht auf und wollte überholen, obwohl es der Verkehr nicht zuließ. Um seine Absicht zu unterstreichen, habe der Schwalmstädter demonstrativ aufs Gaspedal getreten.

Nachdem er dann schließlich überholt hatte, sei er aus dem Blickfeld des Rennradfahrers verschwunden. In Rückershausen habe der Schwalmstädter dann neben seinem geparkten Lastwagen an der Straße auf den Radfahrer gewartet und den Alsfelder aufgehalten. Dieser sei dabei gestürzt und habe sich Schürfwunden zugezogen.

Der Schwalmstäder Lastwagenfahrer gab gegenüber der Polizei hingegen an, der Alsfelder habe ihn absichtlich nicht überholen lassen. Als er ihn in Rückershausen dann zur Rede stellen wollte, sei der Radfahrer absichtlich auf ihn zugefahren und habe ihn mit dem Rad am Bein verletzt. (sal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare