Fahrlehrerin verletzte sich bei Auffahrunfall leicht

Günsterode/Kirchhof. Leicht verletzt wurde eine 37-jährige Fahrlehrerin aus Fürstenhagen bei einem Auffahrunfall, der sich am Dienstagnachmittag auf der Straße zwischen Günsterode und Kirchhof ereignet hat.

An den beiden beteiligten Autos entstand jeweils ein Schaden von 500 Euro. Wie die Polizei mitteilte, war ein 18-jähriger Fahrschüler aus Fürstenhagen mit seiner Fahrlehrerin gegen 14.50 Uhr in Richtung Kirchhof unterwegs, als er mit der Mercedes A-Klasse verkehrsbedingt bremsen musste. Der Fahrer des nachfolgenden Opel Vectra, ein 40-jähriger Melsunger, fuhr vermutlich zu dicht auf und konnte nicht rechtzeitig bremsen. (juh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion