Das Tattoo-Studio „Hieb- und Stichfest“ in Bad Zwesten tätowiert und spendet für Kindergruppe

Feine Stiche für einen guten Zweck

Sie tätowieren für den guten Zweck: Melanie und Marcus Grabosch aus Bad Zwesten. Foto: Zerhau

Bad Zwesten. Melanie und Marcus Grabosch vom Tattoo-Studio „Hieb- und Stichfest“ aus Bad Zwesten tätowieren am Sonntag, 6. November, für einen guten Zweck.

Nach dem großen Erfolg des vergangenen Jahres, als durch eine Tattoo-Aktion in der Adventszeit 1500 Euro für die Erstklässler der Bad Zwestener Altenburgschule zusammenkamen, soll die zweite Aktion der vor elf Jahren ins Leben gerufenen Kindergruppe „Kleine Strolche“ in Bad Zwesten zugute kommen.

Am Sonntag wird ab 10 Uhr im ehemaligen Sonnenstudio, Vor dem Tore 2, tätowiert.

Angeboten werden sechs verschiedene Motive. Ein Tattoo kostet 50 Euro. Davon werden 40 Euro pro Motiv an die Kleinen Strolche in Bad Zwesten gespendet. Menschen, die sich tätowieren lassen wollen, müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Gäste werden auch bewirtet

Angeboten werden außerdem Bratwurst, Glühwein, verschiedene andere Getränke sowie Kaffee und Kuchen. Kinder können sich schminken lassen. (zzp)

Kontakt: Tattoo-Studio Hieb- und Stichfest, Bad Zwesten, Tel. 0 56 26/ 26 30 73. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare