Polizei sucht Zeugen

Räuber überfiel Tankstelle in Felsberg

Esso-Tankstelle Felsberg: Freitag überfiel ein Unbekannter die Station um 21.33 Uhr. Archivfoto: Müller-Neumann

Felsberg. Ein bislang Unbekannter hat am Freitag die Esso-Tankstelle in Felsberg überfallen. Nach Angaben der Polizei zwang der Täter um 21.33 Uhr einen 23-jährigen Angestellten der Station unter Vorhalt einer schwarzen Pistole, das Papiergeld aus der Kasse herauszugeben und in eine Plastiktüte zu stecken.

Anschließend ergriff er laut Polizei die Plastiktüte, verlor dabei einen Teil der Beute und floh zu Fuß in Richtung Ederbrücke. Eine sofort eingeleitete Fahndung sei bislang erfolglos geblieben.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er soll etwa 185 bis 190 Zentimeter groß sowie eine schlanke und sportliche Figur haben. Auf dem Kopf soll er eine dunkelblaue Base-cap mit weißen Sternen und eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitz getragen haben.

Zu seiner Kleidung soll ferner eine schwarze Kapuzenjacke mit grauen Applikationen im linken Brustbereich, im Hüftbereich, auf beiden Schultern und auf der Kapuze gehört haben. Seine Jacke soll einen silbernen Reißverschluss haben. Weiterhin soll der Mann eine dunkelblaue Jeans getragen haben, aus der eine karierte Unterhose herausschaute, berichtet die Polizei.

Graue Stoffhandschuhe

Während des Überfalls soll er zudem noch graue Stoffhandschuhe mit schwarzen Handinnenflächen getragen haben. Auf den Handrückenflächen sei jeweils ein weißes Rechteck zu sehen gewesen. An seinen schwarzen Schuhen sei der weiß abgesetzte Fersenbereich auffällig gewesen. (lgr)

Zeugenhinweise: Polizei Homberg, Tel. 05681/7740 oder Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/9100

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare