Verein soll morgen Abend gegründet werden

Felsberger wollen füreinander da sein

Felsberg. Füreinander in Felsberg - FiF - miteinander leben, so soll ein neuer Verein heißen, den engagierte Felsberger morgen Abend gründen wollen. Wer mit dabei sein will, ist für Dienstag, 10. November, ab 19 Uhr in den Offenen Treff des Mehrgenerationenhauses, Untere Birkenallee 19 bis 21 in Felsberg eingeladen.

Seit März haben nach einem Aufruf der Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses, Gabriele Stützer, Pflegedienste, Seniorenbeirat und die Seniorenbeauftragte an dem Projekt Freiwillige Seniorenbegleitung gefeilt. Dieses Modell gibt es in der Bundesrepublik in verschiedenen Varianten, es sollte aber eine für Felsberg zugeschnittene Version gesucht werden. Das Projekt steht nun kurz vor dem Startschuss.

Basis soll ein Verein sein, der ganz im Sinne des Mehrgenerationengedanken die ehrenamtliche Arbeit in Felsberg fördern, Menschen in schwierigen Situationen unterstützen und dabei aber auch die Ehrenamtlichen qualifizieren will.

Alle, die sich für das Projekt interessieren oder den Zweck des neuen Vereins „Füreinander in Felsberg“ unterstützen wollen, sind morgen willkommen (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare