Am Sonntag, 17. April, bieten die Gewerbevereine wieder viele Aktionen an

Ein Fest für den Frühling

Es wird viel geboten: Die Musikgruppe „Schwälmer Jungs“ (links) treten ebenso wie der Jongleur Coolumbus (Foto oben) in der Ziegenhainer Fußgängerzone beim Schwalmstädter Frühlingsfest auf. In Treysa und in Ziegenhain werden wieder viele Besucher erwartet. Fotos: nh 

Schwalmstadt. Zum dritten gemeinsamen Frühlingsfest laden die Gewerbevereine Treysa und Ziegenhain am Sonntag, 17. April, ein. An dem verkaufsoffenen Sonntag sind von 12 bis 18 Uhr in den Schwalmstädter Stadtteilen Ziegenhain und Treysa wieder zahlreiche Aktionen geplant.

Ziegenhain: Dort tritt beispielsweise der Jongleur Coolumbus in der Fußgängerzone auf. In seiner jeweils 20 Minuten lang dauernden Show zieht der Künstler aus Marburg die Zuschauer mit Händen und Füßen und mit Köpfchen und Herz in seinen Bann. Er soll sogar ohne Hände jonglieren können, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zudem zeigt er Balance-Kunststücke, bei denen er seinen Körper verrenkt. Höhepunkt seiner Show ist das Spiel mit dem Feuer. Jongleur Coolumbus verspricht eine Nummer mit drei Fackeln und waghalsigen Stunts.

Auch wieder dabei sind in Ziegenhain die Musikgruppe „Schwälmer Jungs“. Sie wollen mit aktuellen Hits und volkstümlichen Schlagern für gute Laune und Stimmung sorgen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Ebenfalls in Ziegenhain spielt die Band „Jazzpolizei“. Unter dem Motto „Keine Waffen – keine Verstärker“ spielen die Musiker Swing, New Orleans Marching Musik und alte Schlager.

Treysa: Dort wird die Feuerwehr Treysa mit einem Infostand auf dem Treysaer Marktplatz vertreten sein. Neben Informationsangeboten zur Arbeit der Feuerwehr Treysa und des Fördervereins der Feuerwehr Treysa wird auch eine kleine Fahrzeugschau geboten. Auch in Treysa wird es eine mobile Musikkapelle geben.

Zudem zeigt das kleine Marionettentheater an fünf verschiedenen Orten in der Treysaer Innenstadt Puppenspiel. Für die kleinen Gäste gibt es in Treysa gleich zwei Hüpfburgen, heißt es in einer Mitteilung des Gewerbevereins Treysa. Eine Hüpfburg steht auf dem Platz bei Fernseh Becker, die andere ist am Eingang des Hexengässchen zu finden.

Außerdem gibt es eine kostenlose Eisenbahn in der unteren Bahnhofstraße und eine Rollbahn für Kinder. Unter dem Motto „Schwalmstadt blüht auf“ werden in den Geschäften Blumensamen verteilt. Mit etwas Glück kann man mit seinem Tütchen Prozente beim Einkaufen gewinnen, heißt es in der Pressemitteilung. (mso)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare