Seat Mii als Hauptpreis der Marktlotterie

Wolfhager Viehmarkt mit 140 Beschickern

Wartet auf den glücklichen Gewinner: Der erste Preis der Wolfhager Viehmarktslotterie ist in diesem Jahr ein schneeweißer Seat Mii, der von Mike Schmidt, Mitarbeiter des Wolfhager Autohauses Ostmann, präsentiert wird. Foto:  zih

Wolfhagen. Eine gute Nachricht verkündete der Wolfhager Marktmeister Andreas Schmidhuber während der jüngsten Sitzung der Marktkommission: Für den 176. Wolfhager Viehmarkt von Donnerstag, 18. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, sind bereits alle Schausteller-Stellplätze vergeben.

Die Verträge für die 140 Stellflächen rund um den Hartplatz und auch die Verpflichtung des Festzeltbetreibers, der auch für die Kapellen verantwortlich ist, lägen unterschrieben im Rathaus vor. Nur noch etwa zehn Plätze für fliegende Händler werden am Viehmarkt-Eröffnungstag vergeben. 200 Schausteller aus ganz Deutschland hätten sich im Vorfeld beworben..

Im Mittelpunkt des bunten Treibens auf dem Rummelplatz stehen natürlich die Großfahrgeschäfte. Neben dem Autoscooter der Familie Schneider, die seit über 60 Jahren in Wolfhagen präsent ist, werden sechs High-Tech-Attraktionen für Vergnügen und Nervenkitzel sorgen. Dabei ist unter anderem die bis 50 Meter aufsteigende Überschlagschaukel „The King“.

Auch die drei Hauptgewinne der Viehmarktslotterie wurden bereits von der Marktkommission, in der Gerhard Schwarz die Nachfolgevon Heike Finke antrat, festgelegt. In Wolfhagen ist als erster Preis ein Auto Tradition, diesmal gibt es einen weißen Seat Mii zu gewinnen. Der Gewinner des zweiten Preises darf sich über einen Motorroller freuen, der dritte Preis ist ein iPad.

Die restlichen 200 Gewinne im Gesamtwert von über 13 000 Euro werden von der Marktkommission am 18. April in Wolfhager Geschäften eingekauft. Zur Ausspielung kommen wieder 12 000 Lose zum Stückpreis von zwei Euro.

Das Programm bleibt unverändert, vom Freibieranstich am Donnerstag auf dem Marktplatz , über die Kreistierschau am Freitag, bis zum Brillantfeuerwerk am Sonntagabend gibt es keine Veränderungen. Am Samstagnachmittag zieht wie gewohnt der große Festzug durch die Stadt. Das Motto in diesem Jahr lautet: „Literarischer Bilderbogen“.

Gruppen, die sich beteiligen möchten, klönnen sich ab sofort bei Andreas Schmidhuber im Rathaus, 05692/602-131 anmelden. (zih)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare