975-Jahrfeier in Dorla mit Dorfabend und viel Programm

Festtage im ganzen Dorf

Schmückt manchen Kragen: Das Logo für die 975-Jahrfeier im Gudensberger Stadtteil Dorla. Foto: Archiv

Dorla. Mit mehreren Veranstaltungen aller Art haben die Dorlaer bereits ihr Ortsjubiläum zur Ersterwähnung vor 975 Jahren gefeiert. Viele Gäste machten mit. Jetzt steht das Festwochenende vor der Tür: Am 22. und 23. August ist im Gudensberger Stadtteil wieder richtig was los. • Samstag, 22. August: Los geht es um 19 Uhr auf dem Hof der Familie Ellenberg/Höhle in der Alten Frankfurter Straße 19 mit einer Eröffnungsfeier. Danach gibt es einen bunten Dorfabend mit Ehemaligentreffen, um 23 Uhr ein Feuerwerk. • Sonntag, 23. August: An dem Tag gibt es Einblicke in die Dorfgeschichte sowie die neuen Entwicklungen. Es lohnt sich, auch den Ortskern mit Ausstellungen und Musikprogramm zu erkunden und mit den Bewohnern und Gästen ins Gespräch zu kommen.

Beginn ist um 11 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst, ab 12 Uhr gibt es Frühschoppen und Mittagessen, zur Kaffeezeit ab 16 Uhr spielt Ray Binder mit Band. An acht Standorten im gesamten Dorf wird vieles zu sehen sein.

Standort 1 - Bühne am Brunnenplatz: 13 bis 18 Uhr, Musikprogramm

Standort 2 - Alter Spielplatz: Ganztägig: Mittelalterliches Lagerleben

Standort 3 - Dorfweide: Landwirtschaftliche Oldtimerausstellung und -vorführungen

Standort 4 - Hof Ellenberg/Höhle - Alte Frankfurter Straße: Festscheune, Bewirtung, Maschinenausstellung/Fendt

Standort 5 - Hof Colmorgen/Kirchgasse/Kirche: Geschichts- und Kirchenausstellung

Standort 6 - Hof Heyner/Ringstraße: Kindermitmachzirkus, Maschinenausstellung/Claas

Standort 7 - Brunnenstraße/Alte Frankfurter Straße: Maschinenausstellung/John Deere, Kinderprogramm, Toiletten, Kunsthandwerk, Info Bauernverband, Erste Hilfe - DRK

Standort 8 - Dorfgemeinschaftshaus: Tischtennistunier, Gästeunterkunft der polnischen Gäste, Toiletten. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare