Applaus für Akteure

Malsfelder feierten mehrtägige Kirmes

Malsfeld. Ein Festzug bei herrlichem Sonnenschein war am Sonntagmittag der Höhepunkt der Malsfelder Kirmes. Mit geschmückten Wagen, Fußgruppen, Musik und Kostümen präsentierten sich unter anderem die Grundschule, örtliche Vereine, die Feuerwehr, der Kindergarten, der Musikzug.

Mit dabei auch Kirmesteams aus der Umgebung, etwa aus Ostheim, Mosheim und Falkenberg. Die Festmeile war gesäumt von Besucher. Kinder ergatterten Süßes von den Festwagen, Erwachsene vom Förderverein Brauerei Malsfeld Freibier. Am Schluss des Zuges zeigte die Burschenschaft Malsfeld in Wild-Westkleidung und bei fetziger Musik eine Performance. Die Akteure erhieltenden tosenden Applaus.

Ihren Ausklang fand die Kirmes, die dieses Jahr unter dem Motto „Ab in den Wilden Westen“ stand, am Montag im Saal der Gaststätte Jägerhof. Dort spielte die Band „Nimm 3“. Ferner wurde eine Fahne versteigert.

Die Tage zuvor feierten die Malsfelder ihr Dorffest unter anderem mit einer Brauhausparty, Musik im Festzelt mit den Schwalmrebellen, einer Kinderkirmes und vielen anderen Programmpunkten mehr. (ycg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare