Klinik gut gerüstet

Fettleibigkeit nimmt zu: Steigende Zahl birgt viele Herausforderungen

+

Wolfhager Land. Immer mehr Menschen in Deutschland sind übergewichtig – und das erhöht den Aufwand für Behandlungen erheblich. Entsprechend dem Trend nimmt auch in der Kreisklinik Wolfhagen die Zahl der XXL-Patienten stetig zu.

23 Prozent der Erwachsenen in Deutschland gelten als stark übergewichtig. Die zunehmende Leibesfülle der Patienten erfordert im Klinikalltag Anpassungen in vielen Bereichen. In Wolfhagen ist man dahingehend gut aufgestellt. Nach Aussage von Inga Eisel, Pressesprecherin der Kreisklinik, verfügt das Haus über elektrische Patientenbetten, die bis 260 Kilo zugelassen sind. Zudem gibt es Toiletten- sowie Transport-stühle für schwer übergewichtige Patienten. „Die technische Ausstattung des OPs ist erst Ende 2011 erneuert worden. Der OP-Tisch kann Patienten von bis zu 300 Kilogramm tragen. Des Weiteren gibt es ein spezielles OP-Sieb mit Instrumenten für schwer übergewichtige Patienten, das heißt besonders lange Pinzetten, Scheren und Klemmen. Die meisten übergewichtigen Patienten können also gut versorgt werden“, sagt Inga Eisel.

Sollte die Ausrüstung vor Ort nicht ausreichen, können kurzfristig Schwerlastbetten mit Wechseldruckmatratzen bestellt werden, die bis zu 400 Kilo Gewicht aushalten. „Allerdings kommt das sehr selten vor, denn die meisten schwer übergewichtigen Patienten gehen zur Behandlung in spezialisierte Zentren“, sagt Eisel. Im Klinikum Kassel beispielsweise gebe es für diese Patienten bereits vier Spezialzimmer mit entsprechender Ausstattung.

Nach Auskunft von Kathy Mehler, Pflegedirektorin der Kreisklinik Wolfhagen, ist die Pflege tatsächlich immer häufiger mit übergewichtigen Patienten beschäftigt. In der Gesundheit Nordhessen wird in Kürze zum Beispiel eine pflegerische Arbeitsgruppe zum Thema gegründet.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare