Ehepaar alarmierte Feuerwehr

HNA-Zusteller bemerkten Brand im Fachwerkhaus

Florshain. Es war am Samstag gegen 2.30 Uhr, als Gerhard Zankel die Feuerwehr alarmierte: Das Haus ihrer Nachbarn jenseits des Gartens in der Florshainer Blütenstraße stand in Flammen.

Lesen Sie auch:

-Feuer in Florshain: Keine Brandstiftung in Fachwerkhaus

So früh sind der 55-Jährige und seine Frau auf den Beinen, weil sie in Florshain die Schwälmer Allgemeine zustellen. Helga Zankel: "Ich war als erste aus dem Haus gegangen, um die Zeitungen im Auto in eine Kiste zu räumen." Plötzlich habe sie seltsame, fremde Geräusche wahrgenommen, für einen Moment habe sie gedacht, dass ein Mensch im Garten sei, "ich hatte Angst, dass da irgendwer ist". Als sie sie in die Richtung, aus der die verdächtigen Geräusche kamen, schaute, "schlugen Flammen aus dem Dach".Ihrem Mann im Haus schrie sie zu, er solle die Feuerwehr rufen.

Gerhard Zankel ist danach schnell zum Brandhaus gelaufen, um sich zu vergewissern, dass das Ehepaar nicht mehr im Gebäude ist. Wie berichtet, waren die beiden einzigen Hausbewohner im ersten Stock rechtzeitig wach geworden und ins Freie gelangt.

Es ist beileibe nicht das erste Mal, dass Zeitungszusteller so etwas wie moderne Nachtwächter sind. Die Zankels erinnern sich etwa an entlaufene Pferde, die sie meldeten, und an einen Wasserrohrbruch, den mitten in der Nacht noch niemand bemerkt hatte. Ein Kollege hat in einem Nachbardorf erst kurz vor Weihnachten ein gerade ausbrechendes Feuer gelöscht, berichtete das Ehepaar. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare