Sattelzug mit Holzladung brannte auf A 7 - Vollsperrung

Knüllwald. Ein mit Holz beladener Sattelzug ist am Dienstagnachmittag auf der A 7 in Höhe Pommer in Brand geraten. Der Autobahnabschnitt in Fahrtrichtung Kassel ist noch immer voll gesperrt, der Verkehr staut sich kilometerlang. 

Nach Angaben eines Sprechers der Homberger Feuerwehr wurde das Führerhaus des Lastwagens völlig zerstört, und auch ein Teil der Ladung verbrannte. Es entstand ein Schaden von 300 000 Euro. Der Sattelzug war mit einer Holzkonstruktion für ein Wohnhaus beladen. Brandursache ist vermutlich ein Motorschaden.

Aktualisiert um 18.00 Uhr

Die Homberger Feuerwehr war mit 25 Helfern und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Sieunterstützte die Kirchheimer Wehr, die ebenfalls gerufen worden war. Unter anderem galt es auch, ausgelaufenen Diesel aufzufangen, wie die Feuerwehr berichtete. (hro)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion