Feuer bei Rossmann in Homberg - Polizei vermutet Streich von Jugendlichen

Homberg. Vermutlich war es ein Streich von Jugendlichen, die in der Ziegenhainer Straße an einem Kellerfenster des Rossmann-Gebäudes zündelten, doch hatte der große Folgen.

Das Feuer griff am Mittwoch gegen 17.10 Uhr auf ein durch ein Kunststoffgitter gesichertes Kellerfenster über. „Der verschmorte Kunststoff sorgte im Gebäude für starke Rauchentwicklung und großes Aufsehen“, sagt Dirk Vogel von der Homberger Wehr. Die war neben dem DRK und der Polizei im Einsatz. Zur Sicherheit suchten die Brandschützer das Gebäude mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern ab. (may)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare