Feuerwehr befreite Mann aus Wohnung in Melsungen

Melsungen. Die Melsunger Wehr rettete am Donnerstag einen Mann: Zum Einsatz kam es kurz vor 11 Uhr im Wohngebiet zum Pfieffrain. Die Mitarbeiterinnen eines Melsunger Pflegedienstes wollten einen ihrer Patienten versorgen, doch der 61-jährige Mann machte die Tür nicht auf.

Als die Pflegerinnen dann zu einem Fenster in die Wohnung schauten, sahen sie, dass der schwerkranke Mann hilflos auf dem Boden in seinem Zimmer saß. Sofort alarmierten sie Feuerwehr und Rettungsdienst.

Die vier Einsatzkräfte bauten innerhalb weniger Minuten mit Spezialwerkzeug das Schloss der Wohnungstür aus. Der hilflose Mann wurde vom Rettungsdienst und der Notärztin versorgt. Zur weiteren Behandlung wurde er in die Asklepios Klinik nach Melsungen gebracht.

Damit die Wohnung wieder ordnungsgemäß verschlossen werden kann, wurde von den Feuerwehrleuten auch gleich ein Ersatzschloss eingebaut. (zot)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare