Feuerwehr bekämpft Schornsteinbrand im Ortskern von Röhrenfurth

Röhrenfurth. Ein in Brand geratener Schornstein hat am Mittwochabend einen Feuerwehreinsatz im Ortskern von Röhrenfurth ausgelöst. Brandschützer aus dem Melsunger Stadtteil, aus der Kernstadt sowie aus Schwarzenberg rückten zu dem Fachwerkhaus aus, das an der Weserstraße direkt am Bahnübergang liegt.

Gegen 20 Uhr sprühte aus dem Schornstein weithin sichtbar ein Funkenregen in den Nachthimmel. Nach Angaben der Feuerwehr hatte sich eine starke Rußschicht im Schornstein durch die Hitze entzündet. Das Feuer griff nicht auf andere Teile des Gebäudes über, Bewohner kamen nicht zu Schaden.

Die Brandschützer zogen einen Schorsteinfeger hinzu. Der reinigte den Kamin, sobald der Großteil der Ascheschicht abgebrannt war. Mit einer Wärmebildkamera stellten die Feuerwehrleute sicher, dass sich die Glut im Schornstein nicht in der Gebäudesubstanz fortgepflanzt hatte. Außerdem beseitigten sie den Brandrauch im 1. Obergeschoss des Hauses mit einem Drucklüfter. (asz)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare