Straße war stark verschmutzt

Feuerwehr beseitigte Ölspur in Melsungen

+

Melsungen. Am Dienstagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Melsungen in den Finkenweg alarmiert. Dort war die Straße auf einer Länge von 60 Metern mit einer bunt schillernden und sehr rutschigen Ölspur verschmutzt.

Von der Straße „Zum Pfieffrain“ her kommend, über das Steilstück des Finkenweges bis zu einem Privatgelände war die Straße stark verschmutzt. Die Feuerwehrleute sprühten die Ölspur mit einem Spezialölbindemittel ab und beseitigten so die Gefahr.

Die Einsatzkräfte stellten fest, dass das Öl von einemälteren Kleintransporter her kam, der vor einem der Mietshäuser abgestellt war. Der bulgarische Fahrer des Fahrzeuges zeigte den Feuerwehrleuten den Laderaum des Fahrzeuges. Hier stand ein ölbetriebener Heizofen. Von dieser Ladung war das Öl über die Ladefläche durch die Tür auf die Straße gelaufen und hatte dort für die Verschmutzung gesorgt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion