Keilriemen war Auslöser

Steinbrecher im Steinbruch Lohne brannte

Lohne. Zu einem Brand im Steinbruch Lohne sind am Dienstag Feuerwehrleute gerufen worden. Gegen 13.45 Uhr wurde Alarm gegeben, weil ein Steinbrecher brannte.

Mit diesen Geräten mit Förderband werden Steine zu Schotter zerkleinert. Die Feuerwehr Lohne traf zuerst am Brandort ein und setzte zunächst Löschschaum ein. Das habe jedoch wegen der Hitze wenig Sinn gehabt, sagte Einsatzleiter Jörn Schaberick.

Gemeinsam mit der Feuerwehr Fritzlar wurde dann die Blechverkleidung abmontiert und der verschmorte Keilriemen entfernt. Nach kurzer Zeit war die Lage unter Kontrolle, die mehr als 20 Feuerwehrleute rückten wieder ab, sagte Schaberick. (ode)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare