Einsatzabteilung der Elbenberger Brandschützer hat sechs neue Mitglieder

+
Ehrungen und Beförderungen: Lothar Grebe (Kreisfeuerwehrverband), Lothar Schramm, Ottmar Grede, Jens Christensen (neuer Vorsitzender), Lars Binder, Kevin Lesch, Stefan Hable (Bürgermeister), Kai Reitze, Thomas Heger (Stadtbrandinspektor), Hubert Barth, Peter Röhrig (Wehrführer), Torsten Jakob (stellvertretender Stadtbrandinspektor), kniend: Luis Gonsior, Niklas Röhrig, Valentin Wild, Marvin Degenhardt, Nicole Röhrig (Jugendwartin), Dieter Rohrbach (von links).

Elbenberg. Arbeitsreich und erfolgreich ist das vergangene Jahr für die Elbenberger Feuerwehr verlaufen. Das ging aus den Berichten während der Jahreshauptversammlung hervor.

1291 Arbeits- und Übungsstunden hatte laut Wehrführer Peter Röhrig die Einsatzabteilung zu leisten, die 2011 um sechs Mitglieder - davon allein vier „Eigengewächse“ aus der Jugendwehr - auf jetzt 30 gewachsen ist.

Jugendwartin Nicole Röhrig berichtete nicht weniger stolz von den Leistungen ihrer Jungen und Mädchen, die bei vielen Wettkämpfen sehr gute Ergebnisse erzielen konnten. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz bei verschiedenen Ausflügen. Gefeiert wurde 2011 auch das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr. Auf dem Plan stand als Attraktion ein großes „Outdoor-Beachvölkerballturnier“. Das musste wegen strömenden Regens kurzerhand nach drinnen in die Flachsrose verlegt werden - was dem Spaß aber keinen Abbruch tat.

Der 1. Vorsitzende der Wehr, Rolf Lieberum, trat aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen von seinem Amt zurück. Zu seinem Nachfolger wurde Jens Christensen gewählt.

Naumburgs Bürgermeister Stefan Hable, Elbenbergs Ortsvorsteher Uwe Förster und Stadtbrandinspektor Thomas Heger fanden lobende Worte für die geleistete Arbeit der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr, sowie die Bedeutung der Feuerwehr als Bereicherung für das kulturelle Leben in Elbenberg und Naumburg.

Den Abschluss des offiziellen Teils der Jahreshauptversammlung bildeten zahlreiche Ehrungen und Beförderungen. (red/bic)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare